Liebe Kunden, auch wir brauchen mal eine kleine Auszeit - um neue Kraft zu schöpfen, die eine oder andere entspannte Einkaufstour zu unternehmen und auch so manches Projekt hier zu beenden, das schon lange in der "Warteschleife" liegt. Darum macht das princessgreeneye-Team

BETRIEBSFERIEN

In der Zeit vom 08.07. bis einschließlich 23.07.2017 - in dieser Zeit bleibt auch unser LADENHAUS geschlossen! Nur das Büro wird eine "Notbesetzung" für dringende Angelegenheiten haben.

Natürlich ist unser Onlineshop auch in dieser Zeit RUND UM DIE UHR für Sie geöffnet und es kann flaniert, gestöbert und auch gekauft werden.

ALLERDINGS werden wir in der Zeit der BETRIEBSFERIEN nicht ganz so fix mit dem Versand sein - dafür bitten wir Sie sehr um Verständnis! WENN eine Bestellung ganz DRINGEND sein sollte, dann hinterlassen Sie bitte unter BEMERKUNGEN einen Hinweis und wir werden uns sehr bemühen, Ihren Wünschen dann auch nachzukommen!

Um Ihnen aber die WARTEZEIT auf Ihre Ware in dieser Zeit dann zu "versüßen", gibt es in der Zeit vom 08.07. bis 23.07.2017 einen "Warte-Rabatt" von 10% in unserem Shop - ausgenommen sind MAGAZINE und alle Artikel, die ein B in der Artikelnummer haben!

Beispiel: Artikelnummer 12345 bekommt 10% "Warte-Rabatt" - Artikelnummer 12345 B bekommt KEINEN "Warte-Rabatt".

Die 10% werden in einer separaten Bestellbestätigung berichtigt, da unser Shopsystem das leider nicht auseinander halten kann. Sollten Sie mit Paypal bezahlen, erhalten sie die zuviel gezahlten 10% umgehend dann zurück.

Dienstag, 23. Juni 2015

eine 3-Mädels-Tour........................

Diesmal war es eine ganz besondere Tour! Da zeitgleich zu dieser Tour auch der Tag der offenen Gärten bei uns war, mussten der Held und ich uns diesmal leider aufteilen. Also hat der Held mit unserem Sohn den Tag der offenen Gärten organisiert und ich hab mich mit meiner Freundin, die auch seit einigen Jahren meine Mitarbeiterin ist, auf die ich mich immer verlassen kann, auf große Fahrt gemacht.....................

...............und was für eine Fahrt! - der Held hatte via Netz uns ein "Hotel" organisiert und da hat man mal wieder gemerkt, dass man immer 2x hinschauen muss, welches Hotel man bucht. Du lieber Himmel, als wir da ankamen sind wir in einer Kaschemme im Nirgendwo "gelandet". Dass es nicht firstclass werden würde, damit hatten wir bei drei Sternen ja gerechnet, aber das war dann einfach zu heftig gewesen. Also haben wir abends um 9 Uhr völlig erschöpft und hungrig noch nach einer anderen Unterkunft Ausschau gehalten, sind rein in ein anderes Hotel und haben nach Unterkunft gefragt. Sie haben unsere Not verstanden, und obwohl wir ja Usca dabei hatten, bekamen wir ein Zimmer in diesem Hotel, das normalerweise keine Hunde mit aufnimmt. Na, da hatten wir mächtig Glück gehabt!!!!!!!!!!..............

....
 
....und so konnten wir dann am nächsten Morgen halbwegs ausgeschlafen den Markt besuchen und haben gekauft, gekauft, gekauft.............
 
.........
 
........hier ein wenig geschnackt, da uns supernett unterhalten und wieder gekauft..........
 
........und was wir dann völlig aus dem Blick verloren haben: wir hatten diesmal nur ein kleines Auto dabei - einen Vito...........
 
.............nunja, wirklich klein ist ein Vito ja nicht, aber nun paßt da auch nicht (bildlich gesprochen) eine Schrankwand rein. ............
 
...................Und so hab ich dann irgendwann nur gemeint: lass uns doch mal unsere Schätze zusammentragen und erstmal einladen...............
 
............. Na, wie gut, dass ich da auf mein Gefühl gehört hab....
 
.....Wir fingen also an, die ersten größeren Stücke (Kommode) in den Wagen zu hieven und dann mit dem Kleinkram zu befüllen...............
 
.............so begann wie immer das berühmte "Tetris-Spiel". Da hab ich mittlerweile ja Übung drin................
 
.............Irgendwie wurde es immer mehr, was wir von den Händlern abholten ..........
 
...........und jedesmal dachte ich: nee, jetzt haben wir ja alles zusammen..............
 
........
 
....na, weit gefehlt! Irgendwann standen wir vor dem Wagen und ich war den Tränen nahe! - das konnte NIEMALS alles ins Auto passen. Da half auch aller guter Wille und Packkunst nichts...........
 
................Und nun? - der Mann von einer ganz lieben anderen Händlerin sah unser Unglück, holte sich einen weiteren kräftigen Mann und meinte nur: Holt Ihr mal alles, was noch fehlt und WIR packen alles rein - und was dann NICHT reingeht, das nehmen wir für Euch mit und lagern es für Euch BEI UNS ein............
 
.......ich hatte dem lieben Mann die Füsse küssen können - solch eine Hilfe ist nun wirklich nicht selbstverständlich!!!!!!!.........
 
.......... Und so haben wir geladen, bis nichtmal mehr eine Fliege in dem Auto Platz gehabt hätte.........
 

..........Abends dann haben wir einen sehr ausgedehnten Spaziergang noch unternommen - denn Usca war den ganzen Tag so geduldig gewesen,..........
 
.............. da hatte sie sich einen laaaaangen Spaziergang mehr als verdient und wir selbst haben einfach diesen schönen Flecken Erde genossen..................
 
............Am Sonntag dann ging es zurück - und mal wieder sieht so ein "bequemer" Sitzplatz aus...............

...............die letzten Stücke landeten dann auf dem Vordersitz zwischen uns...........
 
.............Ok, die Rückfahrt war etwas beengt - aber lieber schlecht gefahren als die Sachen dagelassen............
 
....was hatten wir für ein Glück, nicht in einen Stau zu geraten - wir haben wohl mindestens einen Schutzengel gehabt! (Diese Fahne war übrigens ein Geschenk von einer anderen Händlerin an mich gewesen - auf diesem Wege nochmals vielen Dank!)............
 
..............und so kamen wir im letzten Sonnenlicht Zuhause an und konnten den Wagen entladen............
 
.............da haben wir drei nicht schlecht gestaunt, was wir doch so alles in diesem (im Vergleich zu den sonstigen Transportern) kleinen Vito alles untergebracht hatten.............
 
......Am meisten Bedenken hatte ich ja gehabt, ob die riesige Madonna die Fahrt unbeschadet überstehen würde - sie hat die Fahrt gut überstanden!...........
 
.....Ein wenig stolz hat mich ja der Spruch vom Helden gemacht: Mädels, wie Ihr das alles mit den Männern zusammen in den Wagen bekommen habt: RESPEKT!........
 
...............Aber ich hab auch großen Respekt vor meiner Freundin!........
 
.......... - Es war ihre erste lange Tour und sie hat es wirklich souverän gemeistert! Dies sind übrigens die Teile, die sie sich mitgebracht hat (ausser der Kommode).............

......und selbst die imposanten Alliumblüten haben die Fahrt in einer Truhe hervorragend überstanden.....
 
......Danach haben wir dann erstmal alles an kleineren Stücken nur ins Haus geschafft...........
 
........... Und wer glaubt, dass es bei uns immer nur superordentlich und aufgeräumt wie auf den sonstigen Fotos aussieht, den belehren diese Bilder eines besseren...................

.................und da gilt mal mein ganz großer Dank an meinen Helden! - er hat sich noch nie beklagt, wenn mal über mehrere Tage das Wohnzimmer mit eingekaufter Ware vollgestellt war!.........
 
............. Und ich weiß genau, DAS würde bestimmt nicht jeder Partner so mitmachen!.................
 
....Sein Argmument ist immer: Hauptsache sein (unser) Bett und SEIN Sessel bleiben frei..........

.....ok, das mit seinem Sessel klappt nun auch nicht mehr immer - diesen (seinen) Sessel hat neuerdings unser Krümel Clara für sich entdeckt und schaut genau so weg, wenn sich jemand in "ihren" Sessel setzen möchte:...........

.......Aber es gibt zumindest aktuell den hinteren Teil vom Wohnzimmer, der aufgeräumt ist ............

......das Allium musste ja auch versorgt werden! Solche Blütenbälle hab ich vorher noch nie gesehen ...........
 
........und so ging eine tolle, aufregende und sehr schöne Fahrt der ganz anderen Art zu Ende...........
 
.............. Ich schicke Euch allen ganz liebe Grüße, Eure Jacqueline
 

Freitag, 19. Juni 2015

Lavendel.....................

Lavendel, diese Pflanze, die so viele Menschen so glücklich macht, die in der Naturheilkunde so vielseitige Verwendung findet, die einfach himmlisch duftet und dann auch noch als Pflanze so wunderschön aussieht, zieht auch mich immer wieder in ihren Bann..........
 
............... Ja, auch ich gehöre zu den Lavendelliebhabern - aber übrigens nicht nur ich. Auch Tiere scheinen eine große Vorliebe für Lavendel zu haben. So erlebe ich es immer wieder, dass im Frühjahr die frischen Triebe von den Vögeln abgerissen werden - ich vermute mal, dass sie den Lavendel für den Nestbau verwenden. Da steht den einen Tag noch der frisch ausgetriebene Lavendel und am nächsten Tag sind nur noch die abgerissenen Strunke zu sehen. Beim ersten Mal hatte ich erst geglaubt, ein Spaziergänger hätte da stiebitzt, denn es passiert immer wieder an den Büschen vor dem Haus. bis ich dann tatsächlich mal eine Amsel gesehen hab, die an den Stengeln gezerrt hat und dann stolz mit einem Stengel im Schnabel weggeflattert ist. Und auch unser Martha-Mädchen liebt Lavendel und hat sich im Frühjahr immer wieder ganze Äste abgerissen und genüsslich darauf rumgenagt, mit den Ästen gespielt usw. Inswischen sind also unsere Lavendelbüsche im Hof recht ausgedünnt - aber vor dem Haus und im Garten da stehen noch so einige dieser so schönen Büsche............
 
.................. Ich weiß ja nicht wie es Euch geht - aber so schön die Lavendelblüten ja aussehen und so herrlich sie auch duften - auch noch im getrockneten Zustand - so nervig fand ich es immer, dass später dann die getrockneten Blüten immer "abgeregnet" sind. Irgendwann hab ich eher durch Zufall mal Lavendel kurz VOR der Blüte geschnitten und getrocknet..............
 
............... Und da hab ich dann festgestellt: die duften auch im getrockneten Zustand weiterhin genauso toll als wenn ich mit dem Schnitt bis zur Blüte gewartet hätte. Und so hab ich in diesem Jahr ganz gezielt den Lavendel kurz vor der Blüte geschnitten...............

........und auch wenn ich mich wiederhole, der Duft macht einen fast "schwipsig", schon wenn der Lavendel geschnitten wird.............
 
..........wenn der Lavendel dann später eingetrocknet ist, dann hat er ja so eine eher morbide grün-gräuliche Färbung. Und auch wenn es eine Klitzekleinigkeit ist: ich finde es dann schöner, wenn die Bündel mit gebläutem Blumendraht zusammengehalten werden.....................

......der Vorteil beim Draht ist auch, man kann entweder eine Schlaufe wickeln, um den Strauß aufzuhängen oder eben auch einen Haken biegen und irgendwo einhängen.........
 
......übrigens, die alten (Garten)Utensilien sind bei uns nicht nur Deko! Wir verwenden sie tatsächlich! - so haben wir nicht nur noch die richtig alten und schönen Zinkkannen im Einsatz. Auch die Scheren schneiden besser als jede Schere, die man heute neu kaufen kann. Und wenn sie mal stumpf werden, kann man sie gut immer wieder nachschärfen lassen. Und die kleine alte Wasserwaage hab ich im Arbeitszimmer im Einsatz, wenn ich mal wieder irgendeine Leiste oder Regal neu anbringen möchte..........
 
......das große Bindeglas ist für uns entweder mal Windlicht oder auch Vase - genau wie die alte Apothekerflasche.............

.......und als ich heute morgen dan die Bilder vom Lavendel im Garten gemacht hab, sind auch gleich noch ein paar schöne Fotos von den Fellträgern entstanden. Unser "Krümel" Clara schaut von weitem ganz interessiert, was ich da wohl so alles vor die Linse nehme.........
 
......Und als dann Martha-Mädchen und Mr.Gin angerannt kommen, gibt es auf für Krümel Clara kein halten mehr..................

....und immer wieder bin ich verblüfft, wie unsere alte Lady Usca sich entwickelt hat. Was liebe ich ihre großen stehenden Ohren und ihren weisen Blick! Jeden Tag mit ihr sehen wir als Geschenk!............
 
..........tut mir leid, dass ich Euch zwar versprochen hatte, unseren "Neuen" zu zeigen, aber wie das so manchmal ist, die gemachten Bilder waren einfach Mist. Und so werde ich es in der kommenden Woche nochmals versuchen (mit den Bildern). Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes sonniges Wochenende - Eure Jacqueline