zum LADENHAUS-GEBURTSTAG

zum LADENHAUS-GEBURTSTAG gibt es noch bis einschliesslich 07.05.2017 einen 10%-GEBURTSTAGS-SALE in unserem ONLINESHOP und natürlich auch im LADENHAUS !!! auf alle Artikel,ausgenommen sind neue Magazine / Zeitschriften / Bücher, Versandkosten, die Gutscheine UND die Artikel, die in ihrer Artikelnummer ein K haben!

Beispiel: Artikelnummer 12345 ist im 10%SALE - Artikelnummer 12345K wäre NICHT im 10%SALE. Klingt kompliziert, ist es aber nicht, denn in den Artikelbeschreibungen sind ja auch die Artikelnummern immer mit angegeben. Da aber unser Shop-System nicht ganz so intelligent ist und diese verschiedenen Artikelnummern nicht filtern kann beim Kauf, gibt es NACH dem Kauf innerhalb von 24 Stunden eine BERICHTIGTE BESTELLBESTÄTIGUNG, wo wir dann auch die 10% SALE dann rausrechnet haben. Wenn Sie die Zahlungsmethode Paypal nutzen möchten, erstatten wir die "zuviel" gezahlten 10% umgehend dann wieder zurück!

Freitag, 27. Februar 2015

blühender "Magnolienwald" und Renovierungsfortschritte.................

Es ist schon faszinierend, welche Kunstwerke die Natur zaubert ............
 
.............eines dieser Kunstwerke / Naturwunder sind für mich die Magnolien..........

..............die in diesen Tagen ihre Blüten bei uns im Wohnzimmer öffnen ........

...........Ich mag vor allem Magnolien, wenn die Knospen noch geschlossen sind. Ist es nicht verblüffend, dass aus wenigen Zentimeter langen schlangen und behaarten Knospen .........

...............innerhalb weniger Tag dann imposante und verschwenderisch schöne Blüten entstehen ?!? Erst schmeissen sie die äußeren behaarten Blätter ab und zum Vorschein kommen zu noch langen Spitzen die Blüten....

......und dann öffnet sich Blüte für Blüte, dass es nur so eine Pracht ist..........
 
................und der feine süßliche Duft erfüllt das Zimmer...........

......jede Blüte wird zu einem einzigartigen Kunstwerk, das ich stundenlang betrachten kann............
 
........

.....
 
.......und so blüht er nun bei uns im Wohnzimmer unser "Magnolienwald"..........

..............ein paar Tage noch werden wir uns daran erfreuen können.........
 
........... Aber, bis sich die letzten Blüten dann geöffnet haben, werden die ersten Blütenblätter schon heruntergefallen sein..
 
.......so langsam schreitet auch mein "Großprojekt" Wannenbad voran. Und langsam ist wirklich das richtige Wort - die Wände zu spachteln zog sich wie "Kaugummi" hin. Aber nun bin ich rum und die Verkleidung der Duschkabine steht nun auch............

.....................auch hier haben wir wieder eine antike Wohnungstür anmontiert wie schon unten im kleinen Bad...............

...........Aus baulichen Gründen steht im Wannenbad leider eine Duschkabine und die zu verkleiden ist nochmal eine ganz eigene Herausforderung. Jetzt muss nur noch gründlich durchgeputzt werden und dann kann mit der Deko begonnen werden - der für mich schönste Part dann nach der Renovierung..........
 
.....Zum Schluss vom Post möchte ich mich nochmals bei Euch für all die herzlichen Glückwunsche zum Artikel über das "kleine Haus" in der JDL bedanken - Eure Resonanz war absolut überwältigend und hat mich wirklich glücklich gemacht!!!!! Unglaublich, wie Ihr Euch mit uns freuen konntet! Ganz, ganz lieben Dank dafür!!!! Und weil einige gefragt hatten, wie sie an die Ausgabe kommen können: ein paar Exemplare sind noch in UNSEREM SHOP (KLICK) verfügbar - wer also mag, kann sie sich dort noch bestellen............
 
..............ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende - Eure Jacqueline

Dienstag, 24. Februar 2015

Ich hab sie in der Hand!...................

Ja, ich hab "SIE" in der Hand - und freue mich einen "Kullerkeks" !!!!!!!!..........

...........................oder besser gesagt, ich freue mich einen "Kullerkeks" und "SIE" liegt auf dem Tisch. Ich ahnte ja schon, dass heute die Lieferung aus Dänemark kommen würde mit "meiner" JDL - also natürlich nicht mit MEINER JDL, sondern DER JDL 03-2015 mit der Reportage über unser "kleines Haus". Und der Paketbote hat mich heute wirklich GLÜCKLICH gemacht - pünktlich um halb zehn hupte es wie wild vor unserer Tür und ein fröhliches MOIN, MOIN schallte mir entgegen. Der Fahrer ist IMMER freundlich und fröhlich- egal bei welchem Wetter und ich? "flötete":"Oh wie schön, dass sie da sind !!!!" Na, der Fahrer hat vielleicht geschaut, als er gesehen hat, wie ich mit leuchtenden Augen "meine Pakete" entgegengenommen hab. Und klar, hab ich ihm erklärt, was er da für (für mich) kostbare Fracht lieferte. Dann, Fenster zu, Pakete in die Küche geschleppt und das erste davon geöffnet. Gaaaaaanz feierlich wurde die oberste Zeitung herausgenommen. JAAAAAAAAAAAA, so war das ! - dann hab ich mir einen Kaffee aufgesetzt (bei mir ist ein Kaffee ein 6-facher frisch gebrühter Espresso, mit einem Hauch braunem Zucker und aufgefüllt mit frischer Milch),.........

................ hab mir meine geliebten Schokoröllchen (ich liebe SCHOKORÖLLCHEN schon seit meiner Kindheit! (aber nur mit Vollmilchschokolade!)) dazugestellt...........
 
............ und fing genüßlich an zu blättern. ..........

.............ja, es ist ein tolles Gefühl, die Reportage mit den eigenen Augen "in natura" zu sehen, die Seiten umzublättern und zu wissen: Man / wir / ich bin im aktuellen  JEANNE D'ARC LIVING MAGAZIN - DER Shabby/Vintage-Bibel - ja, das ist ein GEILES GEFÜHL (sorry die Wortwahl)!!!! - und das auf 26 Seiten - ich finde, DAS hat "Figur"! Die Fotografin hat unser "kleines Haus" so schön porträtiert - hat die Stimmung dort einfach toll eingefangen - liebe Pia van Spaendonck: Du hast einen tollen Job gemacht - DANKE !!!!!...........
 
...........und von dem ganzen Trubel völlig unbeeindruckt blieb unser "verliebtesPäarchen" Martha und Mr.Gin. Sie teilen sich nun wieder den Treppenabsatz oben - das Martha-Mädchen humpelt / hüpft nun schon auf drei Beinen die Treppe hoch (und auch sicher wieder runter) wofür ein Mensch nach so wenigen Tagen nach der OP nochKrücken bräuchte  .......
 
Ich wünsche Euch allen einen wundervollen Tag - bei uns könnte es regnen, stürmen UND schneien gleichzeitig. Das wäre mir heute sowas von egal - für mich ist es schon ein toller Tag - Eure Jacqueline

Montag, 23. Februar 2015

Herz im Schafspelz - eine Spontan-Idee......

Ich weiß ja nicht, wie es Euch beim Basteln und dekorieren geht. Aber bei mir klappt es nicht so nach dem Motto: ich will jetzt was basteln, was könnte das denn sein?!? - sondern, es sind oft Spontan-Ideen, die mir in den unmöglichsten Situationen kommen. ...........

.........Die Idee zum "Herz im Schafspelz" kam mir vor ein paar Tagen in der Badewanne. Überhaupt finde ich, wenn man / Frau so in der Badewanne liegt, da kann man ja so herrlich seinen Gedanken freien Lauf lassen!!! .......
 
.............und so kam mir eben auch DIESE Idee - erst ist es sowieso nur so eine Idee. und je länger ich dann drüber nachdenke, desto mehr reift die Idee dann aus............
 
...........Also raus aus der Wanne, usw. und dann hab ich alles erstmal zusammengesucht, was ich so dachte, was ich für die Umsetzung meiner Idee so brauchen würde - die unverarbeitete Schafwolle..........
 
............. hatte ich mir schon vor längerer Zeit von einer Hollandtour mitgebracht gehabt. Dort hatte eine Händlerin diese Wolle verkauft gehabt.............
 
............ Und dann lag sie "nur rum" - wurde von einem Platz zum nächsten verschoben immer mit dem Gedanke: "irgendwann mach ich was draus........." Der Held kochte für uns mein Lieblingsessen SALBEIHUHN und ich saß am Küchentisch vor meinen Bastelutensilien. Ich liebe solche Momente, die wir uns leider viel zu selten gönnen - beide sind wir mit etwas beschäftigt, was nicht viel Nachdenken erfordert, verbringen Zeit miteinander, "schnacken" über die und das und gleichzeitig entstehen schöne Dinge oder eben auch leckeres Essen (dieses Foto war noch am gleichen Abend bei Kunstlicht entstanden) ...........
 
............... Die Grundform HERZ war aus sehr dickem Zaundraht schnell gebogen  - ich hab zwei gleichgroße Herzen gebogen und mit Medizin-Pflastern verbunden. Das Zeug klebt wie die Hölle und auf der rauhen Seite hat auch die Wolle beim Wickeln dann einen besseren Halt!.........

......und der Rest dann war nur noch "Fleissarbeit" - Wollflocke für Wollflocke wurde mit Blumendraht auf dem Herz aufgebunden - nach dem gleichen Prinzip, wie ja auch Blumenkränze gebunden werden...........

........und wenig später war es / das Herz dann fertig und hing dann übers Wochenende erstmal probeweise in der Küche auf der Vitrinenecke...........
 
.........
 
 .......heute "bammelte" das Herz dann erstmal eine Weile am Schrank vor meinem Arbeitszimmer, denn der endgültige Platz musste erstmal geschaffen werden.........

............an die rechte Wand im Treppenaufgang kam eine überlange alte Hakenleiste .......
 
.........und an dieser Hakenleiste hängt das Wollherz jetzt erstmal und wirkt auf einmal ganz klein...............

.......all das lief vorhin unter dem "strengen Blick" von Mr.Gin ab..........
 
.......der im Moment wieder den Platz oben am Treppenabsatz für sich ganz allein hat,...........
 
............... denn das "Martha-Mädchen" soll ja im Moment nicht so viel treppensteigen wegen ihrem frisch operierten Bein...........

.............und ja, dem "Martha-Mädchen" geht es wirklich hervorragend !!!! Am Sonntag waren wir Vormittags zur Kontrolle in der Tierklinik und die Ärzte dort waren mal wieder verblüfft, wie problemlos die Maus die Op "weggesteckt" hat! Der Schutzverband ist nun ab, die Narbe sieht toll aus, keine Entzündungen und die Maus beginnt schon wieder, ab und an das Bein etwas zu belasten......
 
.......mit diesen "einfach-so-Schnappschüssen" .....
 
...............
 
........
 
...... verabschiede ich mich wieder und wünsche Euch allen einen schönen Abend! - Eure Jacqueline

Freitag, 20. Februar 2015

unser tapferes MARTHA-Mädchen................


Ganz lieben Dank an Euch alle, die Ihr so mit unserem MARTHA-Mädchen mitgefiebert hat - für die lieben Kommentare und auch Mails und Anrufe. Das macht uns ganz sprachlos und hat auch wirklich geholfen - also uns, denn Martha versteht zwar viel, aber leider keine lieben Grüße......
 
........erst war die OP ja für Mittwoch angesetzt gewesen und wir hatten sie auch gleich früh abgegeben. Aber an dem Tag kamen so viele Notfälle rein, dass die OP auf Donnerstag verschoben werden mußte. Im ersten Moment war ich ja schon sauer gewesen - aber bei genauerem Nachdenken: wir wären auch froh, wenn unsere Hunde in einer Notsituation SOFORT behandelt / operiert werden würden und ein ausgeruhter Chirurg ist ja auch wichtig. So haben wir also gestern die Maus wieder in die Klinik gefahren und sie kam gleich morgens als erste dran. Und DAS war auch eine weise Entscheidung der Klinik gewesen, denn die OP entpuppte sich als wesentlich schwerer / schwieriger / komplizierter, als erst vermutet. Es wurde eine lange Schiene mit vielen Verschraubungen auf den kaputten Knochen gesetzt und nun muss sich der Knochen darunter (unter der Schiene) erstmal regenieren. Wenn alles gut geht, wird diese Schiene dann in ca. 5 Monaten wieder herausgeholt. Und ein weitere Unsicherheit gibt es. Es wurde festgestellt, dass die Wachstumsfuge am kranken Bein bereits geschlossen ist und am gesunden Bein noch offen ist. Nun können wir nur hoffen, dass beide Beine "ordentlich" gleichmäßig noch wachsen. Aber das ist "Zukunftsmusik" - jetzt muss Martha erstmal wieder "auf die Beine" kommen. Gestern abend war sie schon noch sehr mitgenommen / noch sehr benommen von der Narkose und die Rückfahrt verlief gut und für sie schlafend.........
 
.....Zuhause hat die Maus im liegen gefressen, die Notdurft im Garten hat auch geklappt und die Nacht haben wir alle tief schlafend verbringen können. Und Schlaf ist ja bekanntlich die beste Medizin! Im Moment liegt Martha weich gebettet im Wohnzimmer und Mr.Gin weicht ihr nicht von der Seite - es ist so rührend, zu sehen, wie gerne sich die beiden Hunde haben.........
 
.....von unten gut gewärmt durch die Fußbodenheizung und von oben die Sonne, die durch die Fenster scheint - so läßt es sich "leben" und gesund werden. Nun bin ich gespannt, wenn wir am Sonntag zur Kontrolle in die Klinik fahren, was dann die Ärzte dort sagen werden.............

......achja, und die ersten Knospen von den Magnolien / Magnolienwald springen mittlerweile auf.........
 
.......und ich bin schon sehr gespannt, wie es dann wirken wird, wenn die Zweige in voller Blüte stehen werden!.............
 
.....Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende, paßt gut auf Euch und Eure Lieben auf und macht es Euch schön! Eure Jacqueline......