zum LADENHAUS-GEBURTSTAG

zum LADENHAUS-GEBURTSTAG gibt es noch bis einschliesslich 07.05.2017 einen 10%-GEBURTSTAGS-SALE in unserem ONLINESHOP und natürlich auch im LADENHAUS !!! auf alle Artikel,ausgenommen sind neue Magazine / Zeitschriften / Bücher, Versandkosten, die Gutscheine UND die Artikel, die in ihrer Artikelnummer ein K haben!

Beispiel: Artikelnummer 12345 ist im 10%SALE - Artikelnummer 12345K wäre NICHT im 10%SALE. Klingt kompliziert, ist es aber nicht, denn in den Artikelbeschreibungen sind ja auch die Artikelnummern immer mit angegeben. Da aber unser Shop-System nicht ganz so intelligent ist und diese verschiedenen Artikelnummern nicht filtern kann beim Kauf, gibt es NACH dem Kauf innerhalb von 24 Stunden eine BERICHTIGTE BESTELLBESTÄTIGUNG, wo wir dann auch die 10% SALE dann rausrechnet haben. Wenn Sie die Zahlungsmethode Paypal nutzen möchten, erstatten wir die "zuviel" gezahlten 10% umgehend dann wieder zurück!

Sonntag, 30. März 2014

Marktjunkie sucht Zwiebelsuppe....................

Ja, wirklich, ich glaube, ich bin ein "Marktjunkie" - ich LIEBE es, über Märkte zu schlendern. Egal, ob es ein Wochenmarkt, ein Flohmarkt oder auch mal ein Kunstmarkt oder eine Gartenmesse ist (Letzteres machen wir leider viel zu selten)................

............Gestern haben wir wieder einen Ausflug nach Berlin gemacht - solche Ausflüge sind mir sehr wichtig, da ich ja doch die meiste Zeit bei uns auf dem Hof bin und mich freue, dann auch mal was anderes zu sehen. So verbinden wir dann oft das Schöne (wie Wochenmarkt, Cafebesuch, etc.) mit dem Nützlichen, das wir eben besorgen, was wir bei uns auf dem Land nicht bekommen. Und der Besuch eines Wochenmarktes gehört zu meinen absoluten Favoriten!..........
 
..............Dass ich eine waschechte Berlinerin bin, hab ich bestimmt schonmal irgendwo hier erwähnt und ich bin MITTEN in Berlin aufgewachsen - in Schöneberg. Berlin-Schönebergwar schon immer ein Bezirk, in dem das Leben "tobte" - schon immer ein sehr "bunter" Bezirk, in dem alle Bevölkerungsschichten zusammen lebten, in dem sämtliche Nationen vertreten sind. Und so gibt es in Schöneberg auch einen grossen Wochenmarkt - den gibt es schon, so lange ich denken kann. Direkt daneben war damals (und ist auch heute noch) meine damalige Grundschule gewesen und es war für schon als Kind das wöchentliche Highlight, am Samstag von meinen Eltern (meistens meiner Mutter) abgeholt zu werden und dann ging es hinüber auf die andere Straßenseite auf den Wochenmarkt. Ich bekam für 50 Pfennige ein Würstchen mit Ketchup (für mich damals eine Delikatesse) und meine Mutter holte frisches Obst und Gemüse, den "Samtagsfisch" und frische BLUMEN !!!!! So gab es bei uns Zuhause früher schon immer FRISCHE BLUMEN - so wie bei mir heutzutage eben auch. Anfangs gab es nur deutsche Händler, die wogen ab, was man sich aussuchte - ABER BITTE NICHT DAS OBST ANFASSEN, hieß es dann streng. mit der Zeit kamen immer mehr türkische Händler dazu und bei denen durfte man das Obst und Gemüse anfassen, aussuchen und dann selbst in die Tüte packen - was für eine (Markt)Revolution damals! Mit der Zeit wurde der Markt so immer bunter - es kamen neue "Fressbuden" mit Köstlichkeiten aus aller Herren Länder dazu, um den Markt entstanden immer mehr "In"Cafes, Kneipen, kleine bunte Läden, in denen man wirklich ALLES kaufen kann von der Schuheinlegesohle beim Schuster bis zur heissen Unterwäsche für den modernen Mann. Und auf diesem Wochenmarkt, der eigentlich immer nur WINTERFELDMARKT genannt wird, waren wir dann gestern auch wieder mal nach langer Zeit. Wir haben nützliche und unnütze Dinge gekauft und BLUMEN - ein absolutes MUSS für mich!!!!! Neben einem dicken Strauss Schneeballhortensien, die jetzt im Flur stehen,...........
 
............auch einen ganzen Arm voll Hyazinthen für ganz kleines Geld...........

.............sie stehen jetzt bei uns in der Küche und verströmen dort ihren betörenden Duft, den ich so sehr liebe (und den wir zum Glück auch gut vertragen)................
 
.............. Wenn man über diesen Wochenmarkt stromert, duftet es so köstlich nach allem Möglichen und Unmöglichen: nach diversen firsch zubereiteten Gerichten, Gewürzen, Blumen, Kräutern - es mussten also auch frische MINZE und LIMETTEN mit .............
 
.......
 
.......seit einiger Zeit trinke ich nicht nur gerne meine Pötte Kaffee, sondern auch TEE...........
 
...........eine Angewohnheit, die ich mir vom Schwiegerkind abgeschaut hab und ich geniesse es inzwischen sehr, mir frischen Tee anzusetzen. z.B. aus frischer Minze, Ingwer und eben Limetten............
 
.............. UND an einem Stand gab es ganze Stiegen "echter" Zwiebeln zu kaufen. Nicht diese Pseudozwiebeln aus dem Supermarkt, die einem nichtmal mehr die Tränen in die Augen treiben, wenn man sie schält und wo man dann nichtmal genau weiss, WAS man da isst, weil sie keinen eigenen Geschmack mehr haben. NEIN, RICHTIGE Zwiebeln, die noch auf einem RICHTIGEN  Acker gewachsen sind............................

...........auf dem Heimweg dann haben der Held und ich uns überlegt, was wir mit / aus den vielen Zwiebeln denn nun machen wollen ?????? - wir waren uns schnell einig: ZWIEBELSUPEE - ja, und da kommt IHR jetzt ins Spiel! Wir essen gerne Zwiebelsuppe aber haben noch nie welche selbst gekocht - habt IHR ein leckeres Rezept für Zwiebelsuppe, dass Ihr mir / uns verraten wollt ??????????? - damit würdet ihr mir eine RIESIGE Freude bereiten!!!!!!...............

................Ich sage mal schon jetzt DANKE für hoffentlich ganz viele ZWIEBELSUPPENREZEPTE und wünsche Euch einen tollen Sonntag - Eure Jacqueline

Freitag, 28. März 2014

Farbenrausch..............

Osterglocken gehören nun wirklich nicht zu meinen Lieblingsblumen - noch nie! Trotzdem sind diese Blumen für mich sehr wichtig - für mich bedeuten sie: ein weiterer GROSSER Schritt richtig WÄRMERE JAHRESZEITEN und allem, was man damit verbindet..........
 
............ Seit ein paar Tagen nun öffnen sie bei uns im Garten hinter und um den Teich ihre Blüten.............
 
......
 
....es ist eine Sorte mit hellen äußeren Blütenblättern.......
 
..........lange halten die Osterglocken ja leider nicht in der Vase - trotzdem habe ich mir gestern welche ins Haus geholt........
 
.............und im Wohnzimmer und in der Küche verteilt ..........
 
.... ja, ich weiss, so viel "Farbrausch" sieht man bei mir dann doch eher selten - aber ich finde, sie erhellen wirklich das Gemüt!!!!......

......Leider halten die Osterglocken ja in der Vase nur wenige Tage.........
 
........die Blüten auf der Schachtel halten da schon wesentlich länger ........

.......Auch die Magnolienbäume öffnen nun endlich ihre Blüten - ich denke, in ein oder zwei Tagen entfalten Sie dann wieder ihre volle Pracht (auf dem Foto hinten links nur schwer zu erkennen)...........
 
..........UND es gibt noch eine SEHR SCHÖNE Neuigkeit: UNSERE STÖRCHE sind wieder da - ok HERR STORCH ist wieder da - seit gestern! Seit Tagen haben wir immer wieder rüber zum Horst geschaut und waren schon ein wenig bange, wo sie denn nun bleiben?????? und plötzlich kam das Schwiegerkind mit strahlendem Gesicht ins Büro geschossen: DIE STÖRCHE / ein Storch ist wieder da !!!! Er hat ein wenig geklappert und dann ist er abgetaucht in die Tiefen des Nestes und hat scheinbar mal eine "Nestbegutachtung" vorgenommen. Er hat ja auch noch viel zu tun, damit es dann FRAU STORCH bequem hat, wenn sie auch eintrifft. Darum gibt es hier nur ein etwas ungenaues (Beweis)Foto vom eleganten Hinterteil von HERRN STORCH...........
 
Habt alle einen wunderschönen Tag - und schickt mal ein wenig Sonne wieder zu uns!!!! - Eure Jacqueline, mit Sonne im Herzen wenn sie schon bei uns sonst nicht scheint!
 

Donnerstag, 27. März 2014

Mal ganz anders...................

In den letzten Tagen war bei uns das Wetter leider nicht ganz so berauschend gewesen. Weite Teile Deutschlands erfreuten sich bereits wieder an strahlendem Sonnenschein und bei uns war es richtig schnatterkalt und ungemütlich. Gestern nun kamen um die Mittagszeit die ersten Sonnenstrahlen hervor..............

................na, das musste man / wir ja dann sofort ausnutzen - wir wollten einen Tisch in Szene setzen...........

..........der Tisch wurde also nach draussen geschleppt, das Telefon klingelte und ich verschwand wieder im Haus. Während ich also telefonierte, lief das Schwiegerkind hurtig durchs Haus - treppauf, treppab - ich dachte nur so bei mir, WAS TUT SIE DA???????............

..................als ich dann wieder in den Hof kam, war der Tisch bereits eingedeckt - ich war begeistert! Ganz liebevoll und mal so ganz anders, war für 2 Personen eingedeckt..............

..............mit so ganz anders meine ich: bei uns gibt es fast nur weisses Geschirr und das schon immer. Gemustertes Geschirr war noch nie mein Fall FÜR MICH gewesen. Ich finde gemustertes Geschirr häufig SEHR SCHÖN, aber eben nicht für mich / uns selbst. Und nun hatte das Schwiegerkind in blau/weiss eingedeckt. Ich war baff - ES SAH SO SCHÖN AUS !!!!!..............
 
 .........also haben wir kurzerhand unsere Mittagspause nach draussen verlegt ..........
 
.........selbst an ein wärmendes Kissen für den Rücken............

..............und eine kuschelige für die Beine hatte sie gedacht............

......ja, SO lasse ich mir das Arbeitsleben gefallen !!!!!.......

..............der heutige Tag scheint ja auch wieder so schön sonnig zu werden - jetzt fehlt nur noch ein wenig Wärme - dann ist das Wetter für mich  PERFEKT !!!!! - Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen sonnigen Tag und genießt ein paar schöne Augenblicke - Eure Jacqueline

Montag, 24. März 2014

Eine Mädchen-Trainings-Tour.................

Ja, DAS war doch mal eine GANZ andere Tour.........
 
.........Am Samstag am frühen Nachmittag hab ich das Schwiegerkind angerufen mit der Frage: WAS MACHST DU HEUTE NACHT????? Na, das Staunen konnte man durchs Telefon schon fast "sehen"! Das Schwiegerkind: NA, EIGENTLICH SCHLAFEN. ES SEI DENN MEINE CRAZY SCHWIEGERMAMA RUFT AN .........da musst ich erstmal schallend lachen und klärte dann auf: HAST DU LUST, AUF TOUR ZU GEHEN?????? - na, und ob sie wollte - alles wurde kurz abgesprochen, Pläne geschmiedet, mein Held und das "grosse Kind"(unser Sohn) über die neuesten Wochenendpläne informiert, das Nötigste gepackt, noch ein paar Stunden geschlafen und los ging es dann ........
 
.........dazu muss ich vielleicht noch erklären: Das Schwiegerkind hat seit Sommer letzten Jahres erst den Führerschein und das Ziel ist, dass Sie irgendwann mit mir auf GROSSE TOUREN mit dem LKW fahren kann. Um aber längere Fahrten zu trainieren reicht dann aber erstmal das "normale"  Auto - und so war das nun eine sogenannte "Trainigs-Tour", die wir schon so lange mal unternehmen wollten...........
 
..............mehrere hundert Kilometer hin, "Beute" shoppen, schleppen, verladen, den gleichen Weg wieder zurück und das innerhalb kurzer Zeit eben - ABER immer mit der Maßgabe: SIE ist der Fahrer und bestimmt Pausen und ob das Pensum so zu schaffen ist !!!!! KEIN Druck - eben eine ENTSPANNTE Übung, soweit halt eine Tour entspannt verlaufen kann............

..............und es war einfach NUR SCHÖN !!!!!!!!!.......
 
............wir sind ja "mit leichtem Gepäck" gereist, haben pausenlos geschwatzt, sodass wir manchmal "Nüwi"/ das Navi kaum noch gehört haben...............
 
................und waren dann am nächsten Morgen pünktlich auf dem Markt, der Parkplatz (sogar ganz nahebei) sehr schnell gefunden - und auf ging es ins "Getümmel"...........
 
..............ich war ja schon auf einigen Märkten - aber diesmal haben wir SO VIEL alte Weisswäsche und andere zauberhafte Dinge gefunden - eben echte "Mädchen-Schätze"...........
 
......ein ganz besonderer Schatz sind auch diese winzigen Baby-Unterkleider, man findet sie so selten............
 
.......und bereits beim Kauf ist mir dazu eine ganz süße Idee gekommen, wie man sie nicht nur schön dekorieren sondern auch sinnvoll umfunktionieren könnte (dazu aber in einem anderen Post mal mehr).....
 
.....auch sehr selten sind diese überlangen Leinenhandtücher mit den schönen Borten an den schmalen Kanten............
 
.......... es durfte ohnehin nur "kleine Beute" gekauft werden - denn es mußte ja alles auch ins Auto passen. Nur bei dieser kleinen schnuckeligen Kommode konnte ich nicht anders, die MUSSTE einfach mit - zur Not wäre ich mit der Bahn zurückgefahren!!!!! - oder hätte sie mir auf den Schoß geschnallt! - aber da es ja nun kein "Winzauto" ist, paßten Kommode und langes Regal mit ein wenig "Manövrieren" perfekt rein  ...........
 
......selbst dieser traumhafte belgische "Thron"/Stuhl hatte noch Platz...........
 
....besonders schön ist auch diese uralte Tragekiepe - ich vermute, dass es sich um ein "Meiterstück" oder eine "Schmuckkiepe" handelt, die dann auf Prozessionen oder Umzügen getragen wurde - genau weiss ich das allerdings leider nicht, aber vielleicht kann jemand von Euch ja weiterhelfen?................
 
.................der ganze Kleinkram wurde wie beim "Matruschkaspiel" in alles andere hineingepackt - Eimer zur "Rolle gestapelt", jede kleinste Lücke wurde ausgefüllt - eben auch wie bei einer "Großen Tour".........
 
.............und so waren wir gestern am Abend wieder glücklich und SEHR zufrieden zurück, wir müde, Auto heile - ausgeräumt wurde heute Morgen. Das Schwiegerkind hat seine "Feuertaufe" mit Bravour bestanden !!!!! - ich wünsche Euch allen einen tollen Start in die Woche - Eure Jacqueline